DE

Instandhaltungssystem SI®/PAM

Mehr Transparenz, Sicherheit und Kosteneffizienz in der Betriebsführung technischer Anlagen

Themen wie Industrie 4.0, Smart Maintenance, Machine Learning und der damit verbundene  digitale Wandel erfordern kurze Reaktionszeiten und ein hohes Maß an Flexibilität. Der wirtschaftliche Erfolg vieler Unternehmen wird daher entscheidend davon beeinflusst, ob sie in der Lage sind, mit Hilfe intelligenter IT-Technologien bislang ungenutzte oder gar verborgene Potenziale zu heben, um einen produktiven Mehrwert zu erhalten. 

Ganz gleich ob konventionelle oder regenerative Energieerzeugung, Entsorgungswirtschaft, die Prozess- und Fertigungsindustrie oder kommunale Versorgungsnetze, die Instandhaltung wird vielfach noch als reine Kostenstelle betrachtet. Ein IT-gestütztes
Instandhaltungs-, Planungs- und Steuerungssystem (IPS-System) bildet die Basis für die strukturierte Erfassung von Anlagendaten, erleichtert die umfassende Planung, sinnvolle Steuerung und effiziente Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen. Ein solches System ermöglicht die Umsetzung von wirtschaftlichen Strategien, wie eine präventive oder korrektive Instandhaltung und ist auch ein Garant für ein effizientes Controlling aller Instandhaltungsprozesse inklusive deren „behördenfester“ Dokumentation.

SI®/PAM ist ein aus der Praxis im komplexen Kraftwerksbetrieb kontinuierlich entwickeltes  IPS-System, das sich aufgrund seiner Modularität äußerst flexibel an Aufgaben in der technischen Betriebsführung und Instandhaltung verschiedenster Anlagen anpasst. SI®/PAM lässt sich binnen kürzester Zeit implementieren und ist durch seine anwenderorientierte Oberfläche sofort produktiv einsetzbar.

Selbstverständlich steht dem Anwender mit SI®/PAM Mobile eine App für Smartphones und Tablets zur Verfügung, die konsequent sämtliche Vorteile einer mobilen Instandhaltung ausschöpft und somit insbesondere doppelten Eingabeaufwand vermeidet. Unter Anwendung von Technologien wie z.B. RFID oder Barcodes lassen sich Anlagen, Komponenten oder Arbeitsorte zweifelsfrei identifizieren und alle erforderlichen Tätigkeiten oder Maßnahmen über die mobile App abrufen und dokumentieren. Der vollständige Funktionsumfang von SI®/PAM als leistungsfähiges IPSS steht somit immer direkt vor Ort zur Verfügung. Die Synchronisation mit dem zentralen IPS-System erfolgt einfach über WLAN oder Mobilfunkverbindung. Damit ist die Instandhaltung stets auf den aktuellen Stand. Immer vollständig, transparent, kosteneffizient und sicher!